Terrazzo

Bodenträume aus Zementplatten und Terrazzoplatten

Ich liebe Zementplatten, eigentlich sogar noch mehr als schöne Dielen, obwohl eigentlich liebe ich beides
– aber heute geht es um Zementplatten und Terrazzoplatten.
Bist du schon einmal in den Flur eines Hauses von Anfang des 20.-sten Jahrhunderts gekommen und hast dort diese unglaublichen, bunten Mosaike gesehen? Die Steine glänzend oder wegen der Abnutzung matt, aber von der Haptik viel

Wohnhaus aus Ziegel mit blauen Fugen in Benrath

Haus mit Wärmedämmverbundsystem vs. traditionelle Bauweise in Backsteinarchitektur

Auf das Thema Ziegel und Backsteinarchitektur bin ich gekommen, als ich vor einiger Zeit eine Aussage eines Vorstandsmietgliedes der Dämmstofflobby las. Leider finde ich die Zeitschrift nicht mehr, um Name und genaues Zitat wiedergeben zu können. Jedenfalls beklagte dieser Herr, dass die Leute sich immer mehr von der „gut“ gedämmten Wand wegbewegen würden und wieder massiv aus klassischen Baustoffen bauen.

Denkmalschutz in Hilden

Serie zum DSchG Teil 3: Mehr Pflicht als Kür?

 
Wie ist denn nun mit einem (vorläufig) eingetragenen Denkmal umzugehen? All das sagen in etwa die Paragraphen sieben bis 14 des DSchG NW aus. Dabei ist der Hintergrund aller gesetzlicher Vorschriften immer einer:
Gewährleistung des Schutzes unseres Kulturgutes.
Sofern ein Gebäude etc. (vorläufig) unter Schutz gestellt wird – also als denkmalwürdig eingestuft ist – gilt es als