Wie arbeiten Immobilienmakler

Goldene Nase verdienen – aber sowas von …

Auf meinem letzten Flug (hier ging es hin) hatte ich während der letzten halben Stunde eine nette Unterhaltung mit einer älteren Dame. Diese fand die Bezahlung von Immobilienmaklern extrem unfair, denn wir würden uns ja alle nur eine goldene Nase verdienen. Wie immer, wenn ich so etwas höre, musste ich herzhaft lachen. Was sie komplett verwirrte. Ja, ich kann da

Titelseite denkmal.journal Ausgabe 2 - 2017

Literatur-Tipp: denkmal.journal – Zeitschrift zum Thema Denkmalschutz

Durch Zufall habe ich vor einigen Wochen eine kleine, aber feine Zeitschrift zum Thema „Denkmalschutz“ entdeckt. Ich weiß gar nicht mehr, ob ich als erstes den Tipp in einer Facebookgruppe dazu bekam oder zuerst einen Like auf meiner Facebookseite von den Herausgebern des Online-Magazins …  was auch immer es war, es sorgte dafür, dass ich neugierig wurde und mir eine Jahreslizenz

Historisches Stadtzentrum von Dresden

Wiederaufbau vs. Abriss – Behalte ich das „Alte“ um jeden Preis oder mache ich Platz für das „Neue“?

Eine Frage, die sich durch das ganze Leben zieht und besonders im Bereich Denkmalschutz wohl zu regen Diskussionen führt. Bereits während des Architekturstudiums debattierten wir leidenschaftlich über den Wiederaufbau des Berliner Schlosses und der Dresdner Frauenkirche. Waren das die richtigen Ansätze? Ist es richtig, zerstörte Bausubstanz wieder 1:1 herzurichten? Oder sollte man Zerstörtes zerstört lassen und anstelle dessen ein Gebäude

denkmalgeschütztes Haus in Hilden

Serie zum DSchG Teil 8: Hart aber fair – die Dos und Don´ts im Denkmalschutz (§§ 27, 28, 30, 33, 41)

Was die Behörden dürfen…
Sowohl die Denkmalbehörde als auch die Denkmalpflegeämter haben das Recht nicht eingefriedete Grundstücke – und nach voriger Benachrichtigung auch eingefriedete Grundstücke und Gebäude und Wohnungen – zu betreten um Aufgaben nach dem DSchG NRW nachzugehen. Ebenso können diese Behörden verlangen, rechtzeitig vor Beginn eines Eingriffs eine wissenschaftliche Untersuchung durchzuführen. Betreten von Wohnungen ist ohne Einwilligung des