Altbau sanieren Calvörde-Velsdorf

Serie zur Sanierung eines Altbaus in Calvörde-Velsdorf (Sachsen-Anhalt) Teil 1

 
Pünktlich zum Monatsanfang startet eine neue Serie. Unsere Hauptprotagonisten heißen Thomas aus Velbert, Nicole aus Essen-Burgaltendorf und ihr noch recht frisch erworbener Altbau von 1922 aus Calvörde-Velsdorf.
Ideen brauchen ja manchmal einige Zeit um zu wachsen und zu gedeihen und irgendwann kommt der Moment, indem man vor der Entscheidung steht: ergreift man die Chance und setzt die Idee um

Glashüttensiedlung in Düsseldorf Gerresheim

Die Glashüttensiedlung – erhaltene Industrialisierungsgeschichte in Düsseldorf-Gerresheim

Jeden Morgen durchquere ich auf dem Weg zur Arbeit den Düsseldorfer Stadtteil Gerresheim. Ich reihe mich ein in die Perlenkette aus Autos, die über die Brückenschleife der Bahngleise führt, auf dem Weg hinunter einen Blick auf das alte Glashüttengelände (zu dem ich ein anderes Mal etwas schreiben werde) gewährt bekommt, am historischen und frisch sanierten Bahnhofsgebäude vorbei fährt und in

Eingänge zur Gaststätte und zur Tanzschule

Bist du ledig – geh zu Wedig

 
Was der Titel mit dem Besuch der Löwenburg in Düsseldorf zu tun hat? Du wirst es herausfinden, wenn du mit mir zusammen eine echte Düsseldorfer Institution besuchst, in der dieses Jahr seit 120 Jahren wild gefeiert und getanzt wird.
Vom Staufenplatz schlängelt sich die Ludenberger Straße so langsam die ersten Hügel des Bergischen Landes hoch, rechts und links säumen

Gaststätte mit Biergarten in Wuppertal

Historisches Fachwerkhaus versteckt im 70er Jahre Wohngebiet

Bei traumhaft schönem Sommerwetter biege ich von der Autobahn ab und fahre in Richtung Nordosten. Die Straße verläuft in leichten Kurven den Berg hinauf, vorbei an Einfamilienhäusern aus den 60er und 70er Jahren. Wuppertal ist ja bekannt für seine Altbauten, aber dass sich hier zwischen Waschbetonplatten und ergrauten Reihenhäusern ein historisches Fachwerkhaus befinden soll, kommt mir doch etwas ungewöhnlich vor –

Bovensiepen-Villa Mettmann

Das Schicksalshaus – oder meine Inspiration für diesen Blog

Mein erster Beitrag soll dem Haus gewidmet sein, das mich zu diesem Blog inspiriert hat. Vor mehr als vier Jahren stand ich das erste Mal vor der leuchtend gelben Villa in Mettmann. Die Fassade war scheinbar seit dem Bau 1904 nicht verändert worden, das Familienwappen noch über der Eingangstüre in sehr gutem Zustand.
 
Beim Betreten blieb mir damals dann