Buch über energetische Sanierung im Denkmalschutz

Rezension von dem Buch „Denkmalschutz und Klimaschutz – zwei Seiten derselben Medaille?!“

Heute möchte ich ein Buch vorstellen, welches mich im Urlaub absolut begeistert hat. Vielleicht erinnerst du dich ja noch daran, dass ich in meinem Text „Haus mit Wärmedämmverbundsystem vs. traditionelle Bauweise in Backsteinarchitektur“ die Frage gestellt habe, ob es auch Untersuchungen dazu gibt, wie viel Energie für die Herstellung eines Dämmstoffes benötigt wird, da mir die klassischen Berechnungen der meisten

Behörden beim Denkmalschutz

Serie zum DSchG Teil 5: Im Behördendschungel

Die Aufgaben der unteren, oberen und obersten Denkmalbehörde sowie der Landschaftsverbände
 
„Der Landschaftsverband ist die Obere Denkmalbehörde.“ „Der Landschaftsverband entscheidet, was gemacht werden darf.“ „Wenn die Entscheidung der unteren Denkmalbehörde für mich negativ ausfällt, dann aktiviere ich Politiker beim Kreis. Diese werden meine Interessen schon durchboxen…“ Aussagen, die einem alltäglich begegnen.
Dass diese Aussagen aber völlig unzutreffend sind und

Architektur auf Lanzarote

Lanzarote – Architektur zum Verlieben

Es war etwas ruhig hier auf dem Blog. Das hatte einen einfachen Grund, ich war im Urlaub 🙂
Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber selbst, wenn ich nur einen Strandurlaub machen möchte, versuche ich von schöner und ansprechender Architektur umgeben zu sein. Ich komme halt nicht aus meiner Haut raus. Das Ganze führt dann allerdings regelmäßig zu kleineren

Schimmel im Haus, Sanierung, Denkmalschutz

Schreckgespenst Schimmel – ein Interview mit einem Profi

Schimmel im Altbau ist ja immer so ein Thema. Wer ist nicht schon einmal in einen Keller gekommen und hat diesen modrigen Geruch wahrgenommen? Damit die Angst etwas schwindet und das Wissen über diesen Bauschaden steigt, habe ich den Sachverständigen Claus-Peter Sommer zu dem Thema interviewt.

Was sind die häufigsten Ursachen für Schimmel in bewohnten Räumen?
Die Ursache für

Zeitschrift Denkmalsanierung 2016/2017

Rezension zur Zeitschrift „DENKMALSANIERUNG 2016/2017“

Bist du gerade auf der Suche nach Informationsmaterial? Willst dich inspirieren lassen, was gerade in der Welt des Denkmalschutzes so abgeht? Dann kann ich dir hier eine passende Zeitschrift vorstellen, die ich im Januar empfohlen bekommen habe.
Vor einigen Wochen bekam ich eine Nachricht von Michaela mit einem Foto und dem Begleittext:“Unbedingt kaufen!“ Gesagt, getan …
Das Magazin „Denkmalsanierung“ erscheint

Denkmalschutzgesetz erklärt

Serie zum DSchG Teil 4: Jetzt darf ich nichts mehr!?

Ablauf von Maßnahmen am Denkmal (§ 9.1 DSchG)
 Jegliche Maßnahmen an einem Denkmal, in der Nähe eines Denkmals und im Denkmalbereich benötigen eine Erlaubnis
Wesentliches Ziel des denkmalrechtlichen Erlaubnisverfahrens ist es, die maßgeblichen, prägenden Charakteristika, die zur Unterschutzstellung des Baudenkmals geführt haben, zu erhalten. Eingriffe sind dementsprechend auf das Notwendige zu beschränken. Fachgerecht ausgeführte Reparaturen sollten mit bestandsgleichen Materialien und

Terrazzo

Bodenträume aus Zementplatten und Terrazzoplatten

Ich liebe Zementplatten, eigentlich sogar noch mehr als schöne Dielen, obwohl eigentlich liebe ich beides
– aber heute geht es um Zementplatten und Terrazzoplatten.
Bist du schon einmal in den Flur eines Hauses von Anfang des 20.-sten Jahrhunderts gekommen und hast dort diese unglaublichen, bunten Mosaike gesehen? Die Steine glänzend oder wegen der Abnutzung matt, aber von der Haptik viel

Wohnhaus aus Ziegel mit blauen Fugen in Benrath

Haus mit Wärmedämmverbundsystem vs. traditionelle Bauweise in Backsteinarchitektur

Auf das Thema Ziegel und Backsteinarchitektur bin ich gekommen, als ich vor einiger Zeit eine Aussage eines Vorstandsmietgliedes der Dämmstofflobby las. Leider finde ich die Zeitschrift nicht mehr, um Name und genaues Zitat wiedergeben zu können. Jedenfalls beklagte dieser Herr, dass die Leute sich immer mehr von der „gut“ gedämmten Wand wegbewegen würden und wieder massiv aus klassischen Baustoffen bauen.

Denkmalschutz in Hilden

Serie zum DSchG Teil 3: Mehr Pflicht als Kür?

 
Wie ist denn nun mit einem (vorläufig) eingetragenen Denkmal umzugehen? All das sagen in etwa die Paragraphen sieben bis 14 des DSchG NW aus. Dabei ist der Hintergrund aller gesetzlicher Vorschriften immer einer:
Gewährleistung des Schutzes unseres Kulturgutes.
Sofern ein Gebäude etc. (vorläufig) unter Schutz gestellt wird – also als denkmalwürdig eingestuft ist – gilt es als

Sichtmauerwerk reinigen

Bitte mach doch meine Ziegel-Fassade wieder schön!

Was machen, wenn das Ziegelmauerwerk einfach nur noch dreckig aussieht. Puuhhh gute Frage, drüber streichen geht ja nicht …
Zufall und die unendlichen Weiten der Socialmedia haben mir bei dieser Frage schneller geholfen, als ich dachte. Und so fanden Herr Schneider von der Firma Putzreinigung-Nord und ich irgendwie glücklicherweise im Wust der Facebook-Gruppen zueinander.
Somit konnte ich diese Frage direkt einem