Denkmalsanierung_2017-2018

Rezension zur DenkmalSanierung 2017/2018

Eigentlich bin ich ja bereits viel zu spät damit dran, denn die Ausgabe ist ja bereits letzten Sommer erschienen, aber besser spät als nie.

Um etwas mehr zu der Art der Zeitschrift zu erfahren, geht es hier lang. Hier findest du eine ausgiebige Rezension zur letzten Ausgabe.

Zu der aktuellen Ausgabe möchte ich eigentlich nur Positives sagen. Während ich bei der 2016/2017 Ausgabe noch an der ein oder anderen Stelle die Tiefe der Artikel vermisst habe, war ich diesmal von vielen Texten regelrecht gefesselt und habe sie verschlungen. Besonders der Teilbereich „sanieren & restaurieren“ hat es mir angetan. Gespickt mit vielen Diagrammen und Detailzeichnungen, wurden einige Sanierungsfragen beim Altbau differenziert beleuchtet.

Aber auch der Mut, über neuere gebaute Zeitzeugen zu schreiben, fand ich toll. Denn genau dieses Thema wird oft so schwarz-weiß betrachtet und findet ja bei vielen Altbauliebhabern so gar keinen Zuspruch und damit auch keine Beachtung. Dies dann kombiniert mit dem direkt davor gedruckten Bericht zur Neuentstehung der Frankfurter Altstadt fand ich mehr als spannend. Alle Fassetten des Denkmalschutzes fanden so seinen Platz im Heft, so dass man sich seine eigene Meinung hierzu bilden kann.

Wer die Zeitschrift also noch nicht Zuhause rumliegen hat – unbedingt bestellen!

Erschienen im Laible Verlag, Preis 8,40 Euro (als E-Magazin 7,00 Euro)

Denkmalsanierung_2017-2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.